Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

SpeiseLokal!, 3034 Maria Anzbach

Stand: Mai 2018

1. Geltung

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen SpeiseLokal! und seiner KundInnen, insbesondere für die Vorbestellung und den Verkauf von Lebensmitteln sowie die allgemeine Nutzung der Webseite (www.speiselokal.org) und des Newsletters.
Die vorliegenden AGB entsprechen der aktuellen Fassung. Maßgeblich ist die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung.Diese AGB gelten ausschließlich. Mit der Abgabe einer Warenbestellung sowie der Nutzung der Webseite oder des Newsletters erklärt sich der/die KundIn mit diesen AGB einverstanden und ist an sie gebunden. Diese AGB gelten auch für künftige Nutzungen des SpeiseLokal!-Angebots durch diese/n KundIn, selbst wenn diese nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung seitens SpeiseLokal!.

2. Nutzung der Informationen und Links auf der Webseite

Sämtliche veröffentlichte Inhalte, einschließlich der Bilder unterliegen dem Schutz des Urheberrechts. Alle auf dieser Website zitierten Warenzeichen, Produktnamen und Firmennamen sind das Alleineigentum der jeweiligen Besitzer. SpeiseLokal! ist bemüht, sämtliche Daten und Informationen laufend aktuell zu halten. Dennoch kann keine Garantie übernommen werden, dass alle Informationen jederzeit richtig, vollständig und aktuell verfügbar sind. Für die Inhalte verlinkter, externer Seiten sind ausschließlich die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich. Dies gilt ebenfalls für die Inhalte von Veranstaltungen durch Dritte, die auf der SpeiseLokal!-Webseite oder über den SpeiseLokal!-Newsletter angekündigt werden. SpeiseLokal! übernimmt keinerlei Haftung für deren Inhalte.
SpeiseLokal! macht sich die fremden Inhalte nicht zu Eigen. Sofern SpeiseLokal! Kenntnisse von rechtswidrigen Inhalten auf externen Webseiten erhält, wird SpeiseLokal! den Zugang zu diesen Webseiten unverzüglich sperren.Jegliche Nutzung, Vervielfältigung sowie Wieder- und Weitergabe der Informationen auf dieser Webseite ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung von SpeiseLokal! gestattet.

3. Nutzung des Newsletters

SpeiseLokal! versendet einen wöchentlichen Newsletter per E-Mail mit dem Ziel, Sie über die aktuellen SpeiseLokal!-Angebote sowie über Neuigkeiten oder Veranstaltungen in der Region zu informieren. SpeiseLokal! übernimmt keine Garantie dafür, dass alle versendeten Informationen jederzeit richtig, vollständig oder aktuell verfügbar sind.KundInnen können sich auf der SpeiseLokal!-Webseite für den Newsletter registrieren. (siehe unsere Informationen zum Datenschutz (Link))

4. Vorbestellung der Waren

4.1. Sämtliche Angebote in unserem Online-Vorbestellungsportal („Webshop“) sind unverbindlich. Insbesondere stellt die Online-Präsentation der Waren kein bindendes Angebot von SpeiseLokal! dar. Angaben, insbesondere Gewichts- und Mengenangaben, gelten nur als Annäherungswerte. Geringfügige und sachlich gerechtfertigte Änderungen nimmt der/die KundIn in Kauf.SpeiseLokal! weist darauf hin, dass sich das angebotene Warensortiment sowie die Qualität und Quantität der Waren vor allem im Gemüsebereich aufgrund von Wetterverhältnissen und der großen Anzahl an landwirtschaftlichen Kleinstbetrieben unter den LieferantInnen von SpeiseLokal! wöchentlich änden kann.

4.2. Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

  • Registrierung des/der KundIn mit Benutzernamen, Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mailadresse (siehe auch unsere Datenschutzbestimmungen). Bei der Erstregistrierung muss der/die KundIn den AGB zustimmen, um eine Bestellung abgeben zu können. Diese Zustimmung gilt auch für alle künftige Bestellungen des/der KundIn.
  • Auswahl der Produkte durch Übertragung in den Warenkorb
  • Fertigstellung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „Weiter“
  • Nochmalige Prüfung und gegebenenfalls Berichtigung der eingegebenen Daten
  • Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „Bestellung abschicken“

Mit Bestellung im Online-Vorbestellungsportal erklärt der/die KundIn verbindlich sein Vertragsangebot auf Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren. Mit dem Absenden der Bestellung erkennt der/die KundIn die AGB als für das Rechtsverhältnis mit dem Unternehmen-XY allein maßgeblich an.SpeiseLokal! wird den Zugang der Bestellung des/der KundIn unverzüglich bestätigen. Diese Bestätigung dient dem/der KundIn als Beleg für den erfolgreichen Eingang der Bestellung und gilt als Auftragsannahme.

4.3. Sofern nicht eine schriftliche, ausdrücklich als verbindlich bezeichnete Zusage seitens SpeiseLokal! vorliegt, gilt die Abholfrist während der Öffnungszeiten am jeweils darauffolgenden Freitag als vereinbart. Die bestellte Ware ist innerhalb dieser Abholfrist in unserem Geschäft in 3040 Neulengbach, Wiener Straße 98, entweder persönlich oder durch eine Vertretung verbindlich abzuholen.Kunden, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, benötigen für die Bestellung der Waren die Zustimmung ihres gesetzlichen Vertreters. SpeiseLokal! verkauft keine alkoholischen Getränke an Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
SpeiseLokal! ist berechtigt, die Annahme der Bestellung ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

5. Zahlung

Die Bezahlung der Waren erfolgt bei der Abholung am Freitag als Barzahlung im Geschäft oder wahlweise mittels Abbuchungsauftrag. Bei Rücklastschriften werden dem Kunden die angefallenen Bankspesen in Rechnung gestellt. Im Fall des Zahlungsverzuges ist SpeiseLokal berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 8% über dem jeweiligen Basiszinssatz zu berechnen. Werden SpeiseLokal! nach Vertragsabschluss Tatsachen, insbesondere Zahlungsverzug hinsichtlich früherer Lieferungen bekannt, die nach pflichtgemäßem kaufmännischem Ermessen auf eine wesentliche Vermögensverschlechterung schließen lassen, ist SpeiseLokal! berechtigt, Vorkasse oder entsprechende Sicherheiten zu verlangen und im Weigerungsfall vom Vertrag ohne weitere Fristsetzung zurückzutreten, wobei bereits erfolgte Teillieferungen sofort fällig gestellt werden.

Rechnungen müssen bei Abholung der Ware beanstandet werden, sonst gilt die Warenausgabe als erfolgt.

Bei Nichtabnahme der Ware durch den/die KundIn ist SpeiseLokal! berechtigt, die Ware zum vereinbarten Preis zu berechnen oder vom Vertrag zurückzutreten.

Sollten einzelne Waren nicht lieferbar sein, werden nur die an den/die KundIn ausgefolgten Waren verrechnet. Aufgrund der kurzen Zeitspanne zwischen Bestellung und Lieferung behält sich SpeiseLokal! vor, KundInnen erst bei Abholung über nicht gelieferte Waren zu informieren. SpeiseLokal! ist nicht verpflichtet, Ersatz für nicht gelieferte Waren anzubieten. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von SpeiseLokal!.

6. Angebote und Preise

Es gilt der jeweils gültige Preis, der im Speiselokal! Online-Vorbestellungsportal genannt ist. Diese Preise sind Tagespreise und gelten bis auf Widerruf. Alle Preise sind Brutto-Preise inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen Umsatzsteuer. Preisänderungen behält sich SpeiseLokal! vor. Aufgrund der Datenmengen sind Irrtümer möglich.Bei Artikeln, deren Preis vom Gewicht abhängt, wird der Kilopreis angezeigt und die Gewichtskategorie angegeben, bzw. kann diese bei vielen Artikeln ausgewählt werden. Die Preise für diese Artikel werden erst bei Warenausgabe zur Bestellsumme hinzugefügt.
Rabatte müssen gesondert mit SpeiseLokal! vereinbart werden. SpeiseLokal! kann jederzeit ohne Angaben von Gründen von dieser Vereinbarung zurücktreten.

 

7. Reklamation

Die Ware ist sofort beim Empfang zu prüfen. Mängelrügen und sonstige Reklamationen, auch hinsichtlich zugesicherter Eigenschaften, müssen innerhalb 24 Stunden bei SpeiseLokal! vorliegen. Rückgaben ausgegebener Waren (Retouren) sind nur aufgrund ausdrücklicher Vereinbarungen mit uns möglich. Die bloße Rückgabe gilt nicht als Anerkennung einer Gutschrift, auch wenn der Warenempfang quittiert wurde.Bei berechtigt beanstandeten Mängeln wird entweder kostenloser Ersatz angeboten oder der Kaufpreis rückerstattet.

8. Leergut und Transportmittel

Leergut und Transportmittel gehen nicht in Besitz des/der KundIn über. SpeiseLokal! hat keine Verpflichtung, mehr Leergut und Transportmittel zurückzunehmen, als ausgegeben wurde. SpeiseLokal! behält sich das Recht vor, die Annahme ohne Angabe von Gründen zu verweigern.

9. Haftung

Jegliche Art von Schadenersatzanspruch ist ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln seitens SpeiseLokal! verursacht wurde.SpeiseLokal! weist insbesondere im Zusammenhang mit dem Verkauf von Kühlwaren darauf hin, dass die sachgemäße Kühlung der Waren nach Warenausgabe in der Verantwortung des/der KundIn liegt.

10. Sonstiges

SpeiseLokal! bietet Lebensmittel an, die im Normalfall biologisch produziert wurden. Um zu gewährliesten, dass die Waren nach österreichischem Lebensmittelrecht und nach den österreichischen Kriterien des biologischen Landbaus produziert wurden, prüft SpeiseLokal! die jeweilige Bio-Kontrollnummer des Betriebs bzw. sichtet das Bio-Zertifkat. In Einzelfällen bietet SpeiseLokal! auch Lebensmittel an, die nicht biologisch-zertifiziert wurden. Diese Lebensmittel sind jedoch ausdrücklich als solche mit dem Hinweis „konventionell“ ausgewiesen. Informationen dazu können von den KundInnen jederzeit bei der Abholung nachgefragt werden.

11. Schlussbestimmungen

Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist Neulengbach in Niederösterreich.
Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.

Druckfehler vorbehalten.