Einfache Zwiebeltarte

Eingetragen bei: Aktuelles, Rezepte | 0

Zutaten für 3 bis 4 Personen: Für den Teig: 250 g Mehl, 120 ml Olivenöl, 1 TL Salz, 90 ml Wasser, Für den Belag: 4 große milde Zwiebeln, 40 g Butter, Salz, Pfeffer, 100 ml Weißwein, 3 Anchovis-Filets, 2 Thymianzweige

Zubereitung: Der Mürbteig aus Olivenöl: Mit den Knethaken des Mixers werden Mehl, Öl und Salz vermengt, sodass sich Klümpchen bilden. Das kalte Wasser wird langsam dazugegeben. Weiterrühren, bis ein Teig entsteht, den man eventuell noch einmal mit den Händen durchknetet. Belag: Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Butter in einer Pfanne schmelzen. Zwiebeln darin andünsten, salzen und pfeffern, mit Weißwein ablöschen. 20 bis 30 Minuten lang unter Rühren auf kleiner Flamme dünsten. Die Zwiebeln sollen am Ende butterweich sein und keine Farbe annehmen. Wer will, kann gegen Ende der Garzeit noch drei gehackte Anchovis-Filets hinzugeben. Zum Schluss Thymianblättchen hinzufügen. Gründlich abkühlen lassen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. In einer Tarteform Backpapier auslegen und darauf den Teig geben. Mit einer Gabel den Teig mehrmals einstechen. Zwiebeln darauf gleichmäßig verteilen. 30 Minuten lang backen.

Rezept drucken
Einfache Zwiebeltarte
Menüart Hauptspeise, Jause
Küchenstil Italian, vegan
Portionen
Zutaten
Menüart Hauptspeise, Jause
Küchenstil Italian, vegan
Portionen
Zutaten
Dieses Rezept teilen

Hinterlasse einen Kommentar