Focaccia mit Rosmarin und Zwiebel

Eingetragen bei: Aktuelles, Rezepte | 0

Zutaten: 500g Mehl (super schmeckt eine halbe-halbe Mischung aus frisch gemahlenem Dinkel- und Einkornmehl), 1 Packung Trockenhefe, Salz, ca. 250 ml warmes Wasser, 3 EL Olivenöl für den Teig und noch weiteres zum befetten des Backblechs und zum dünsten der Zwiebel (ca. 3 EL – auch Butter schmeckt gut), ca. 0,7 kg Zwiebel, Rosmarin, optional: Thymian, Sardellen, Pfeffer

Zubereitung: Trockenhefe in etwas warmen Wasser auflösen und ca. 10 Minuten stehen lassen. Dann mit dem Mehl, dem Salz und dem Öl vermengen und zu einem glatten Teig kneten. Die Teig-Kugel auf ein geöltes Backblech legen und ca. 1,5 Stunden an einem warmen Ort ruhen lassen. Inzwischen die Zwiebel in Ringe schneiden und in einer Pfanne mit reichlich Öl (und/oder Butter) weich dünsten – dauert ca. 15 Minuten. Den Teig auf dem Backblech ausrollen und mit den Zwiebeln belegen und den getrockneten Rosmarin (oder auch frischen) darüber streuen (man kann auch ein paar Sardellenfilets und Thymian dazu geben). Im vorgeheizten Rohr ca. 30 Minuten bei 180 Grad backen.

Rezept drucken
Focaccia mit Rosmarin udn Zwiebel
Küchenstil Italian
Portionen
Küchenstil Italian
Portionen
Dieses Rezept teilen

Hinterlasse einen Kommentar