Iranischer Rindfleischeintopf mit Rhabarber

Eingetragen bei: Aktuelles, Rezepte | 0

Ein Rezept aus dem Zeitmagazin

Zutaten für 2 bis 3 Personen: etwas Olivenöl, 1 Zwiebel, ½ TL gemahlener Kurkuma, 600 g Rinderschmorfleisch (zum Beispiel Gulasch), Salz, 1 großes Bund glatte Petersilie, 4 Stangen Rhabarber, evtl. 2 bis 3 TL Zucker

Olivenöl, fein gehackte Zwiebel und Kurkuma in einem Topf mit schwerem Boden langsam erhitzen und alles ungefähr 3 Minuten lang unter Rühren andünsten. Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden, hinzufügen und kurz mitbraten. Dann mit Wasser gerade mal bedecken. Etwas Salz hinzufügen. Die Flüssigkeit einmal aufkochen. Den Topf zudecken und alles 1 Stunde lang bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Petersilie fein hacken, in einer Pfanne ungefähr 5 Minuten lang in etwas Olivenöl dünsten, dann in den Topf geben. Den Eintopf weitere 30 Minuten schmoren lassen. Man kann die Rhabarberstangen schälen, muss es aber nicht. Jedenfalls werden sie in ungefähr 4 cm große Stücke geschnitten und dann wie zuvor die Petersilie in der Pfanne in etwas Öl kurz angedünstet. Zum Fleisch in den Topf geben. Weitere 15 Minuten lang schmoren lassen. (Insgesamt beträgt die Garzeit also etwas mehr als 1 Stunde und 45 Minuten.) Am Ende mit Salz und Zucker – falls der Rhabarber doch zu sauer ist – abschmecken. Dazu passt gebutterter Basmatireis

Rezept drucken
Iranischer Rindfleischeintopf mit Rhabarber
Menüart Hauptspeise
Portionen
Menüart Hauptspeise
Portionen
Dieses Rezept teilen

Hinterlasse einen Kommentar