Kürbis-Kichererbsen-Curry

Eingetragen bei: Aktuelles, Rezepte | 0

Zutaten: 2 Kardamonkapseln, 2 TL Kurkuma 2 TL Senfkörner, 4 Gewürznelken, Chili nach Belieben, 2 TL Koriander/Kreuzkümmel. 2 Zwiebeln, ca. 1/2 kg Kürbis (Hokkaido/Butternuß/Langer von Neapel), ca. 450 g braune Kichererbsen gekocht, 1 handvoll Rosinen, geriebene Zitronenschale.

Zubereitung: Kichererbsen im Druckkochtopf weich kochen (braucht etwa 1 Stunde) oder über Nacht einweichen und am nächsten Tag (ohne Druckkochtopf) weich kochen (dauert ca. 45 Minuten). Gewürze in einem Mörzer zerkleinern und in 4 EL Öl oder Butterschmalz sanft anbraten. Gehackte Zwiebel und den klein geschnittenen Kürbis mitdünsten und mit 2-4 Gläsern Wasser oder Suppe aufgießen, etwas salzen und eine knappe halbe Stunde köcheln lassen. Die Kichererbsen, eine Handvoll Rosinen und etwas geriebene Zitronenschale dazu geben. Weitere 200g Kichererbsen mit etwas Kochsud pürieren und wieder ins Curry mischen. Mit Salz und Chili abschmecken. Dazu passt Reis und etwas Schafjoghurt (etwa vom Hegi-Hof!).

Rezept drucken
Kürbis-Kichererbsen-Curry
Portionen
Portionen
Dieses Rezept teilen

Hinterlasse einen Kommentar