Wir übersiedeln! In den vergangenen Monaten wurde unser Standort in Neulengbach umgebaut – wir haben nun viel Platz, eine Heizung und einen kleinen Küchen- und Sitzbereich, in dem wir Euch/Sie mit Kaffee, Kuchen und kleinen Speisen verwöhnen werden! Der zusätzliche Platz in Neulengbach erlaubt es uns, die Abholstelle am 3er Hof zu schließen und unsere Logistik zu vereinfachen. Kommenden Freitag (24.Nov.) werden wir also das letzte mal unsere Pforten in Maria Anzbach öffnen. Wir danken Eva und Toni Hieret sowie unseren 3er-Hof- StammkundInnen herzlichst für die jahrelange Unterstützung und freuen uns auf ein Wiedersehen in Neulengbach! Die Abholung ist wie gewohnt freitags von 10 bis 18 Uhr. (ab 1. Dezember nur mehr in Neulengbach in der Wienerstraße 98, vis a vis ‚Schmankerl Wirt‘).

Unser Webshop ist wieder bis Dienstag 9:30 geöffnet.

AKTUELLES IM SORTIMENT

  • Die Feiertage nahen und es ist Back-Zeit! Wen die Backlust gepackt hat, der kann jetzt Mehl-Vorräte anlegen: Ab dieser Woche gibt es 10% Rabatt auf alle Mehle vom 3er-Hof (ausgenommen Amaranth und Maismehl).
  • Wer nicht so gerne selber bäckt, kann die Mehlspeisen der Bäckerei Gragger kosten – zum Glück wurde Herr Gragger überredet, doch wieder Kokoskuppeln und andere Mehlspeisen (Sachertorte!) zu backen!
  • Derzeit in Aktion: Bunte Erdäpfel-Zwutschgerln und mehlige Erdäpfel ‚Agria‘ vom 3er Hof.
  • Von Matthias Weichhart gibt es Äpfel der Sorten Braeburn und Granny Smith.
  • Familie Pfeiffer liefert wieder Scheinefleischprodukte.
  • Im Gemüsekisterl sind diese Woche (ernte- oder lieferbedingte Änderungen vorbehalten): Salat, Pastinaken, Flower-Sprouts, Karotten, Lauch, Shiitake-Pilze, Äpfel.

REZEPT DER WOCHE – Buchweizen-Muffins (Ein 5 Elemente-Rezept von Eva Hieret)

Erde: 250 Vollrohrzucker od. Honig, 6 Eier, 6 EL gemahlene Nüsse (wer will kann auch 3 EL Kokosflocken anstatt der Nüsse geben), 200 ml Rapsöl od. gedämpftes Sonnenblumenöl, 1 TL Weinsteinbackpulver, Metall: 3 EL Rum, 2 Msp. Kardamon gemahlen, Wasser: 250 ml kaltes Wasser, 1 Prise unjodiertes Salz, Holz: 1 fein geriebener Apfel, Feuer: 200g Buchweizenmehl, 4 EL Bitterkakao, 1 TL frisch geriebene Biozitronenschale

Zubereitung: Eier trennen. Eiweiß mit Salz zu steifem Schnee schlagen und zur Seite stellen. Eigelb und Zucker schaumig rühren und mit den restlichen Zutaten vermengen. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig darunterheben. Die Masse in Muffin-Förmchen füllen und, wenn gewollt, mit Mandelstiften od. Pinienkernen verzieren. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 20 Minuten backen.

Essen gestaltet die Welt!

Das SpeiseLokal Team

So geht’s ganz leicht, das Einkaufen bei Speiselokal: (a) Man bestelle im Web-Shop, schreibe ein email oder nehme das Telefon und rufe an: 0680 404 11 86. Wir nehmen gerne telefonisch Bestellungen entgegen! (b) Man gebe eine sogenannte Standardbestellung (jederzeit änder- oder stornierbar) auf. Derart darf man auch mal die Bestellfrist versäumen und bekommt trotzdem die wichtigsten Produkte. Und man gewöhnt sich nach und nach an das Prozedere des Abholens. (c) Man werde CSA-Mitglied. Mit einem Ernteanteil bei Familie Mogg bekommt man wöchentlich frisches, saisonales Gemüse – ohne sich vorher darüber Gedanken machenzu müssen (d) Man bestelle ein SpeiseLokal-Gemüsekisterl. So erspart man sich das Einhalten der Bestellfrist und bekommt dennoch frisches Gemüse (e) Die Kombination von SpeiseLokal-Gemüsekisterl oder Ernteanteil und Standardbestellung deckt alles ab (ohne sich an den Computer setzen zu müssen): Gemüse, Brot, Milch und was man halt so braucht!

Zur Info: Die 0-Summen Produkte: Ein paar Produkte (Käse, Wurst, Fleisch, manches Gemüse) zeigen keinen Preis an. Das liegt daran, dass die BäuerInnen in der Regel nicht genau 100g Käse oder 1kg Fleisch liefern können. Deshalb errechnen wir den Preis, sobald wir die Ware bekommen haben und fügen den Preis der Rechnung hinzu. Bitte beachten Sie: Wir verkaufen Produkte von KleinbäuerInnen (keine Agroindustrie). Es kann daher (z.B. wetterbedingt) vorkommen, dass Produkte nicht geliefert werden. Die LandwirtInnen und wir sind jedoch darum bemüht, dass alles kommt, was bestellt wurde! Durch das Bestellsystem müssen wir – im Gegensatz zu Supermärkten – keine übrig gebliebenen Lebensmittel wegwerfen. Wir packen gerne vor. Da uns das Zeit (und damit Geld) kostet verrechnen wir für’s Vorpacken 3 €. Vorgepackte Kisten stehen ab 12 Uhr bereit! Wir danken für euer/ihr Verständnis!