Als studierte Raumplanerin war ich jahrelang in der Regionalentwicklung tätig. Dann packte mich die Lust am Konkreten. SpeiseLokal begann für mich als eine Idee im Kopf und hat sich zu einer gelebten Vision materialisiert, die 120 Familien jede Woche mit Lebensmitteln versorgt.

Das Sinnvolle Tun in einem überschaubaren System, die unmittelbare Vernetzung mit den Menschen vor Ort fasziniert mich. Der Austausch mit den Menschen, die zu uns einkaufen kommen, bereichert mich genauso wie der Kontakt mit den Bauern und Bäuerinnen, die uns beliefern. Ihre feinen Produkte sind ein wichtiger Teil meines Lebens geworden. Jede Milch schmeckt anders!