Wild aus dem Maria Zeller Land!

eingetragen in: Aktuelles

Daniel ist leidenschaftlicher Waldbauer und Jäger und hat noch einmal ein paar Stücke Wildfleisch aus den eigenen Wäldern für uns. Diesmal stammt das Fleisch vom Maibock (Rehwild) und vom Hirsch (Rotwild). Es ist unglaublich zart und daher sehhr leicht zuzubereiten. So kann man etwa ein Stück Rücken, Lungenbraten oder Schnitzelfleisch mit Salz, Pfeffer und Koriandersamen würzen, kurz in Öl scharf anbraten und gemeinsam mit Wurzelgemüse (Karotte, Pastinake, Peterwurzel und Erdäpfel) in eine Bratpfanne mit Deckel legen und 2 Stunden bei 150 Grad im Rohr braten. Fertig … einfach mit Salat (und Polanta) genießen!

Die Polenta kann übrigens gleich im Rohr mitbraten. Dazu gibt man in einer Pfanne oder einem Topf auf einen Teil Polenta zwei Teile Wasser, etwas Salz, etwas Olivenöl und (optional) Rosmarin und stellt die Pfanne/den Topf die letzten 40 Minuten neben die Fleischpfanne ins Rohr (oder, je nach Platz, auf den Backrohrboden).