Gereifter Schafkäse, Hirtenkäse, Halloumi … Juhu!

eingetragen in: Aktuelles

Hinter ‚Milchmäderl‘ stehen Katharina und Gerald. Eltern und Schwiegereltern helfen auch mit und von Zeit zu Zeit so mancher Gast aus Übersee mit Schafhaltungs-Erfahrung. Ihre Leidenschaft zu Schaf, Milch und Käse hat Kathi und Gerald dazu veranlasst, Lacaune Milchschafe zu halten und eine Hofkäserei zu bauen. Und so wird am Hof ausschließlich die eigene Milch zu unterschiedlichen Schafkäsesorten verarbeitet – vom Frischkäse bis zum gereiften Käse, der sehr an Pecorino erinnert. Die Schafe werden durch frisches Heu und Gras gesund gehalten und stets ist man bemüht, den Schafen ein perfektes Umfeld zu bieten. Denn am Ende spiegelt sich all dies in der Milch wieder. Und hochqualitative Milch ist die grundlage der Käseproduktion …