Bestellen bis Dienstag 28.05.2019 - 09:30
Für die Abholung am Freitag 31.05.2019 von 10 bis 18 Uhr in der Wienerstraße 98

Speiselokal-Mitglied werden!

Wir laden herzlich ein, Speiselokal-Mitglied zu werden! Der Jahresbeitrag für eine außerordentliche Vereins-Mitgliedschaft beträgt 39 €. Als Dankeschön gibt es eine Sammlung unserer Rezepte (jährliche Neuauflage!) in Form eines kleinen Büchleins und monatlich ein vergünstigtes Sortiments-Angebot. Einmal im Jahr verkosten … Weiterlesen

Der Neue Webshop ist da!

Hurra, unser neuer Webshop ist endlich online! Er hat ein neues Design und ist ab sofort durchgehend geöffnet. Bitte beachte, dass Bestellungen weiterhin bis Dienstag 9:30 für die Abholung am darauf folgenden Freitag entgegengenommen werden. Um den neuen Webshop nutzen … Weiterlesen

Neue Produkte

Angebot!
Emmerreis
2,60  2,40 

inkl. 10% MwSt.

Produkt enthält: 500 g

In den Warenkorb

Zusätzliche Information

Allergene
A
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Schmidt
Produkteweitere Produkte von Schmidt
Websitezur Website von Schmidt
Anschrift2135 Neudorf bei Staatz
InfoVon den Schmidts bekommen wir seit 2011 Getreide, Getreidereis, Polenta, Nudeln, wunderbare Gewürze, wie Anis, Fenchel, Kümmel, Koriander, Schabzigerklee, Alfalfa, Bochshornklee. Saisonal gibt es Dörrfrüchte von den Hof-eigenen Obstbäumen, darunter auch eine Besonderheit, die gedörrten Weingartenpfirsiche. Die Schmidts gehören zum 'Urgestein' unter den Bio-LandwirtInnen und wenn man sie besucht (oder sie uns besuchen) ist das immer sehr ermutigend. Denn sie arbeiten mit großer Begeisterung und vermarkten ihre Produkte zum Großteil direkt bzw. an Sonnentor und schaffen es derart im Vollerwerb zu arbeiten und ihre Familie zu ernähren.
Angebot!
Kaffee ganze Bohne Sidama mon amour
Kaffee ganze Bohne Sidama mon amour

komplexer Espressoblend mit mittlerem Körper, etwas Süße und Beerenaroma, kräftig und schokoladig im Abgang

7,20  5,90 

inkl. 20% MwSt.

Produkt enthält: 250 g

In den Warenkorb

Zusätzliche Information

Allergene
keine
Anbau

direct trade, kontrolliert biologischer Anbau

Zutaten

1/3 Shilicho Kooperative, Dara District, 2/3 Taramesa Kooperative, Shebedino District, Members of Sidama Union http://sidamacoffee.com/ 100 % Arabica full city Röstung.

Kaffeefabrik
Produkteweitere Produkte von Kaffeefabrik
Websitezur Website von Kaffeefabrik
Anschriftfavoritenstrasse 4-6 1040 Wien
InfoSeit 2018 ist die Kaffeefabrik gänzlich bio-zertifiziert. Direkten Handel (direct trade) hat sie von Anfang an betrieben. Das bedeutet, dass die Kooperativen, von denen der Kaffee stammt, tatsächlich besucht werden. In vielen Fällen, wird im Vorhinein bezahlt und Umstellungsbetriebe bekommen bereits in der Umstelliungsphase den Bio-Preis. Das ist alles höchst ungewöhnlich. Last but not least haben wir uns in den disco1 verliebt und der ist mit seiner vollmundigen Säure-armen Mischung aus 50% Robusta und 50% Arabica auch eher ungewöhnlich (und erst die Crema ...). Robusta-Kaffee ist übrigens nicht leicht in guter Bio-Qualität und von kleinen Kooperativen zu bekommen (er wird eher in großem Stil angebaut). Und dann sind da noch die anderen wunderbaren Kaffeemischungen ...
Wildleberpastete
5,60 

inkl. 10% MwSt.

Produkt enthält: 160 g

In den Warenkorb

Zusätzliche Information

Zutaten

Leber und Fleisch vom Rotwild (nicht bio-zertifiziert), Schweinespeck*, Zwiebel*, Salz, Pfeffer*, Wildgewürz* (Sellerie, Senfkörner), * bio zertifiziert

Allergene
keine
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau, nicht bio zertifiziert

Info

Fleisch vom frei lebenden Wild gibt es nicht bio-zertifiziert, da man nicht genau nachverfolgen kann, was genau die Tiere fressen.

Heindl Daniel
Produkteweitere Produkte von Heindl Daniel
AnschriftMitterbach 2, 3193 St. Aegyd
InfoEs ist kaum zu glauben, wir haben - nach (jahre)langer Suche - einen bäuerlichen Betrieb gefunden, der Bio-Hühner zu uns liefert. Warum hat das so lange gedauert? Auch im Bio-Bereich sind es häufig sehr große Betriebe, die Mast-Hühner halten - für unseren Geschmack zu große Betriebe. Jene kleinen Betriebe, die wir kennen (etwa Familie Frühwald) oder kennen gelernt hatten, verkaufen meist all ihre Hühner bereits ab Hof oder die Logistik (wie kommt das Huhn zu uns?) hat nicht gepasst. Diesmal hilft uns Martin Zöchling in Sachen Transport-Logistik und bringt die Hühner zu uns (Er nimmt übrigens auch den Käse vom Schoberhof, der in der Greisslerei2.0 für uns hinterlegt wird, mit zu uns.) Und so beschreibt Daniel seinen Betrieb: 'Der Betrieb "Am Mühlhof" der Familie Heindl liegt im Unrechttraisental, eingebettet in der waldreichsten Gegend Österreichs. Der Name Mühlhof kommt aus den längst vergangenen Tagen des Getreideanbaues zur Selbstversorgung. Der Mühle folgte ein Sägewerk und diesem ein Wasserkraftwerk. Unseren Energiebedarf für Haus und Hof, die Produktion und Direktvermarktung erzeugen wir selbst. Wir sind klassische Waldbauern. Der Wald bildet die Basis unseres Einkommens. Auf den 20 ha Talwiesen und 8 ha Almen halten wir Mutterkühe der Rasse Murbodner. Im Sommer bei frischem Gras, im Winter bei duftendem Heu überlegen sich unsere Rinder was sie unternehmen können um den Bauer auf Trab zu halten. Wir haben auch mit der Haltung von Bio-Weidegänsen begonnen um unsere Steilflächen zu beweiden. Doch die Flugkünste der Gänse - von einer Talseite auf die andere - zeigte uns, daß die Gänse doch besser auf den ebenen Flächen gehalten werden. Und irgendwann kamen Bio-Masthendl hinzu. Diese werden derzeit im Gänsestall und Rinderstall gehalten. Die Schlachtung der Gänse und Hendln erfolgt am eigenen Betrieb.'
Ziegenpeter nach französischer Art
Preis nach Abwaage

33,10  / kg

inkl. 10% MwSt.

Produkt enthält: ca. 125 g

In den Warenkorb

Zusätzliche Information

Zutaten

Weichkäse gereift, nat.Fettg., Rohmilch, Kümmel, Salz, tierisches Lab

Allergene
G
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Neu
Produkteweitere Produkte von Neu
AnschriftA-3321 Ardagger Stephanshart 110
InfoBei Ilse und Anton Neu ist die Milch immer ganz frisch. Am Morgen wird gemolken und am gleichen Tag wird verarbeitet bzw. abgeholt und ausgeliefert. Der uralte Vierkanthof in Stephanshart bei Ardagger im Mostviertel ist schon ewig in Familienbesitz. Ilse Neu hat ihn von den Eltern übernommen, wirtschaftet seit 1986 biologisch und hat sich auf Ziegenhaltung spezialisiert. Es gibt an die hundert Melkziegen, 50 Junge und ein paar Böcke. Die Tiere leben im Freilaufstall mit Weidezugang und Klettergarten. Das Bio-Futter wird am Hof produziert. Von den 30 Hektar Grund ist die Hälfte Grünland, auf der anderen Hälfte wird Hafer, Gerste und Dinkel angebaut. Etwa drei Liter Milch pro Tag gibt jede Ziege. Diese Menge kann Ilse mit zwei Helfern am Vormittag in der Käserei gut bewältigen. Ein Teil wird als Frischmilch in Flaschen abgefüllt, ein Teil zu Käse und Joghurt verarbeitet. Manchmal wird auch Ziegenbutter hergestellt.