Kapern in Olivenöl
5,60 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 180 g

Zusätzliche Informationen

Zutaten

Oliven, Wasser, Meersalz, weinessig

Mani
Produkteweitere Produkte von Mani
Bruschetta
4,40 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 160 g

Zusätzliche Informationen

Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Biotiger
Produkteweitere Produkte von Biotiger
Websitezur Website von Biotiger
AnschriftA-7100 Neusiedl am See Gartenweg 21
InfoMichael Deutsch (alias Biotiger) baut auf rund 4000 m2 viele verschieden Gemüsesorten an, darunter ca. 250 verschiedene Tomaten, Paprika und Chilis. Neben diesem bekannten Gemüse, gibt es auch Exoten wie Gojibeeren, Gurkenraritäten, Süßkartoffel, Yacon, Erdmandel und vieles mehr. Vieles vom Gemüse wird per Hand eingekocht und zu Polpa, Chutney, Ketchup (genannt Paradieso), Marmelade oder Senf verarbeitet. Wichtig: Michaels Polpa Passata ist unübertroffen, denn es schmeckt wie selbst gemacht und unterscheidet sich wirklich von anderen handelsüblichen Bio-Tomatensaucen. Und es ist in rot, gelb oder orange erhältlich!
Ajvar mild Biobalkan
Ajvar mild Biobalkan

Milder Aufstrich aus roten Paprika, in Handarbeit geröstet, enthäutet und verkocht. Dieser mildwürzige Ajvar ist eher Creme denn Aufstrich. Er wird aus Paprika der Sorte Kurtovska Kapija hergestellt, der Königin der Ajvar-Paprikas, die im sonnigen Süden Serbiens besonders gut gedeiht. In einem Glas von 200 Gramm steckt davon fast ein Kilo. Das Eingemachte ist so gut, dass man es auf einmal auslöffeln möchte. Es passt besonders gut zu Gegrilltem, macht sich aber auch in Soßen, Eintöpfen oder einfach auf Brot sehr gut. Ohne Konservierungsmittel und Zuckerzusatz.

Herkunft: Serbien

5,90 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 200 g

Zusätzliche Informationen

Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Zutaten

Rote Paprika (86,14%)*, Sonnenblumenöl (12,01%)*, Apfelessig (0,46%)*, Salz (1,39%). * aus biologischem Anbau

Biobalkan
Produkteweitere Produkte von Biobalkan
Websitezur Website von Biobalkan
AnschriftLindengasse 56 A-1070 Wien
InfoAm Balkan ist Bio-Landwirtschaft kein großes Thema: Die vielen kleinen Höfe fürchten den mit Bio verbundenen Aufwand und den verminderten Ertrag. Den Konsumenten vor Ort fehlt es weniger an Bewusstsein als an Kaufkraft. Das Potenzial aber ist enorm, gerade in den abgeschiedenen Regionen im Herzen der Halbinsel: Die Böden sind reich, die Wälder unberührt und die Sorten vielfältig. Oft lebt und arbeitet die ganze Familie am Hof, um das Überleben zu sichern. Bio-Anbau verspricht diesen Menschen besseres Einkommen und gesünderes Leben in ihren Dörfern. BioBalkan begleitet mutige Landwirte bei der schwierigen Umstellung auf Bio und garantiert ihnen faire Preise.
Ajvar pikant Biobalkan
Ajvar pikant Biobalkan

Pikanter Aufstrich aus roten Paprika, in Handarbeit geröstet, enthäutet und verkocht.

Für alle, die es besonders pikant mögen. Der Ajvar scharf aus Bio-Paprika ist leuchtend rot, dank der Kurtovska Kapija, der typischen Paprika-Sorte aus dem Süden Serbiens. In einem Glas von 200 Gramm steckt fast ein Kilo Paprika. Die feine, scharfe Note kann schon einmal für heiße Ohren sorgen. Der Bio Ajvar scharf schmeckt besonders gut als Brotaufstrich, zu pikantem Strudel und natürlich Gegrilltem. Ohne Konservierungsmittel und Zuckerzusatz.

Herkunft: Serbien

5,90 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 200 g

Zusätzliche Informationen

Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Zutaten

Rote Paprika (86,14%)*, Sonnenblumenöl (12,01%)*, Apfelessig (0,46%)*, Salz (1,39%). * aus biologischem Anbau

Biobalkan
Produkteweitere Produkte von Biobalkan
Websitezur Website von Biobalkan
AnschriftLindengasse 56 A-1070 Wien
InfoAm Balkan ist Bio-Landwirtschaft kein großes Thema: Die vielen kleinen Höfe fürchten den mit Bio verbundenen Aufwand und den verminderten Ertrag. Den Konsumenten vor Ort fehlt es weniger an Bewusstsein als an Kaufkraft. Das Potenzial aber ist enorm, gerade in den abgeschiedenen Regionen im Herzen der Halbinsel: Die Böden sind reich, die Wälder unberührt und die Sorten vielfältig. Oft lebt und arbeitet die ganze Familie am Hof, um das Überleben zu sichern. Bio-Anbau verspricht diesen Menschen besseres Einkommen und gesünderes Leben in ihren Dörfern. BioBalkan begleitet mutige Landwirte bei der schwierigen Umstellung auf Bio und garantiert ihnen faire Preise.
Ajvar pikant XL Biobalkan
Ajvar pikant XL Biobalkan

Pikanter Aufstrich aus roten Paprika, in Handarbeit geröstet, enthäutet und verkocht.

Für alle, die es besonders pikant mögen. Der Ajvar scharf aus Bio-Paprika ist leuchtend rot, dank der Kurtovska Kapija, der typischen Paprika-Sorte aus dem Süden Serbiens. In einem Glas von 200 Gramm steckt fast ein Kilo Paprika. Die feine, scharfe Note kann schon einmal für heiße Ohren sorgen. Der Bio Ajvar scharf schmeckt besonders gut als Brotaufstrich, zu pikantem Strudel und natürlich Gegrilltem. Ohne Konservierungsmittel und Zuckerzusatz.

Herkunft: Serbien

10,60 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 400 g

Zusätzliche Informationen

Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Zutaten

Rote Paprika (86,14%)*, Sonnenblumenöl (12,01%)*, Apfelessig (0,46%)*, Salz (1,39%). * aus biologischem Anbau

Biobalkan
Produkteweitere Produkte von Biobalkan
Websitezur Website von Biobalkan
AnschriftLindengasse 56 A-1070 Wien
InfoAm Balkan ist Bio-Landwirtschaft kein großes Thema: Die vielen kleinen Höfe fürchten den mit Bio verbundenen Aufwand und den verminderten Ertrag. Den Konsumenten vor Ort fehlt es weniger an Bewusstsein als an Kaufkraft. Das Potenzial aber ist enorm, gerade in den abgeschiedenen Regionen im Herzen der Halbinsel: Die Böden sind reich, die Wälder unberührt und die Sorten vielfältig. Oft lebt und arbeitet die ganze Familie am Hof, um das Überleben zu sichern. Bio-Anbau verspricht diesen Menschen besseres Einkommen und gesünderes Leben in ihren Dörfern. BioBalkan begleitet mutige Landwirte bei der schwierigen Umstellung auf Bio und garantiert ihnen faire Preise.
Bruschetta  piccante
4,40 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 165 g

Zusätzliche Informationen

Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Biotiger
Produkteweitere Produkte von Biotiger
Websitezur Website von Biotiger
AnschriftA-7100 Neusiedl am See Gartenweg 21
InfoMichael Deutsch (alias Biotiger) baut auf rund 4000 m2 viele verschieden Gemüsesorten an, darunter ca. 250 verschiedene Tomaten, Paprika und Chilis. Neben diesem bekannten Gemüse, gibt es auch Exoten wie Gojibeeren, Gurkenraritäten, Süßkartoffel, Yacon, Erdmandel und vieles mehr. Vieles vom Gemüse wird per Hand eingekocht und zu Polpa, Chutney, Ketchup (genannt Paradieso), Marmelade oder Senf verarbeitet. Wichtig: Michaels Polpa Passata ist unübertroffen, denn es schmeckt wie selbst gemacht und unterscheidet sich wirklich von anderen handelsüblichen Bio-Tomatensaucen. Und es ist in rot, gelb oder orange erhältlich!
Mackalo scharf Biobalkan
Mackalo scharf Biobalkan

Pikante Sauce aus Tomaten, im Holzherd geschmort, von Hand enthäutet und verkocht – mit ein Pfiff von scharfen Paprika.

Für den BioBalkan Mackalo (sprich: Matskalo) werden die süßen Tomaten der alten Sorte Jabucar von Hand geröstet und geschält und zu einer dichten Sauce eingekocht. In jedes Glas Mackalo werden zwei, drei kleine, scharfe Paprika als Ganzes eingelegt, die im Lauf der Zeit ihre Schärfe abgeben. Der Mackalo eignet sich vorzüglich als Salat, auf Brot oder zum Nudelgericht.

 

Herkunft: Serbien

5,90 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 200 g

Zusätzliche Informationen

Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Zutaten

Tomaten (84,5%), Paprika (8,5%), Sonnenblumenöl (5,5%), Salz (1,5%).

Biobalkan
Produkteweitere Produkte von Biobalkan
Websitezur Website von Biobalkan
AnschriftLindengasse 56 A-1070 Wien
InfoAm Balkan ist Bio-Landwirtschaft kein großes Thema: Die vielen kleinen Höfe fürchten den mit Bio verbundenen Aufwand und den verminderten Ertrag. Den Konsumenten vor Ort fehlt es weniger an Bewusstsein als an Kaufkraft. Das Potenzial aber ist enorm, gerade in den abgeschiedenen Regionen im Herzen der Halbinsel: Die Böden sind reich, die Wälder unberührt und die Sorten vielfältig. Oft lebt und arbeitet die ganze Familie am Hof, um das Überleben zu sichern. Bio-Anbau verspricht diesen Menschen besseres Einkommen und gesünderes Leben in ihren Dörfern. BioBalkan begleitet mutige Landwirte bei der schwierigen Umstellung auf Bio und garantiert ihnen faire Preise.
Malidano Biobalkan
Malidano Biobalkan

Pikanter Aufstrich aus grünen Paprika und Auberginen, in Handarbeit geröstet, enthäutet und verkocht.

Sagen Sie niemals “grüner Ajvar” zu ihm: Unser Malidano [sprich: Malidschano] wird aus grünen Paprika und Auberginen (Melanzani) hergestellt. Er passt gut auf Brot, Crackern oder zu Käse. Als die etwas andere Pastasauce schmeckt Malidano auch ausgezeichnet mit Nudeln und anderen Gerichten.

Herkunft: Serbien

5,90 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 200 g

Zusätzliche Informationen

Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Zutaten

Paprika (66,7%), Auberginen (18,76%), Sonnenblumenöl (12,2%), Apfelessig (0,66%), Salz (1,41%), Knoblauch (0,28%)

Biobalkan
Produkteweitere Produkte von Biobalkan
Websitezur Website von Biobalkan
AnschriftLindengasse 56 A-1070 Wien
InfoAm Balkan ist Bio-Landwirtschaft kein großes Thema: Die vielen kleinen Höfe fürchten den mit Bio verbundenen Aufwand und den verminderten Ertrag. Den Konsumenten vor Ort fehlt es weniger an Bewusstsein als an Kaufkraft. Das Potenzial aber ist enorm, gerade in den abgeschiedenen Regionen im Herzen der Halbinsel: Die Böden sind reich, die Wälder unberührt und die Sorten vielfältig. Oft lebt und arbeitet die ganze Familie am Hof, um das Überleben zu sichern. Bio-Anbau verspricht diesen Menschen besseres Einkommen und gesünderes Leben in ihren Dörfern. BioBalkan begleitet mutige Landwirte bei der schwierigen Umstellung auf Bio und garantiert ihnen faire Preise.
Pindur Biobalkan
Pindur Biobalkan

Pikanter Aufstrich aus bunten Paprika, Auberginen und Tomaten, in Handarbeit geröstet, enthäutet und verkocht.

Im Pindur [sprich: Pindschur] ist alles drin, was der sommerliche Garten zu bieten hat und auch im Winter genossen werden will: einen Mix aus bunten, milden und scharfen Paprika, Tomaten und Auberginen (Melanzani). Pindur eignet sich gut als Brotaufstrich, als Zugabe zu Saucen oder als Zutat im Salat.

Herkunft: Serbien

5,90 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 200 g

Zusätzliche Informationen

Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Zutaten

Paprika (42,64%), Auberginen (20,83%), Tomaten (20,83%), Sonnenblumenöl (13,89%), Knoblauch (0,42%), Salz (1,39%).

Biobalkan
Produkteweitere Produkte von Biobalkan
Websitezur Website von Biobalkan
AnschriftLindengasse 56 A-1070 Wien
InfoAm Balkan ist Bio-Landwirtschaft kein großes Thema: Die vielen kleinen Höfe fürchten den mit Bio verbundenen Aufwand und den verminderten Ertrag. Den Konsumenten vor Ort fehlt es weniger an Bewusstsein als an Kaufkraft. Das Potenzial aber ist enorm, gerade in den abgeschiedenen Regionen im Herzen der Halbinsel: Die Böden sind reich, die Wälder unberührt und die Sorten vielfältig. Oft lebt und arbeitet die ganze Familie am Hof, um das Überleben zu sichern. Bio-Anbau verspricht diesen Menschen besseres Einkommen und gesünderes Leben in ihren Dörfern. BioBalkan begleitet mutige Landwirte bei der schwierigen Umstellung auf Bio und garantiert ihnen faire Preise.
Cabonata ABES
6,60 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 180 g

Zusätzliche Informationen

Allergene
keine
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Zutaten

Melanzani, Paradeiser, Olivenöl, Kapern, Oliven, Zwiebel, Zucker, Weinessig, Salz

ABES
Produkteweitere Produkte von ABES
InfoABES Agricoltura Biologica Etica Sociale (Sozialethischer ökologischer Landbau) wurde in der Provinz Trapani von einer Gruppe von Mitgliedern der Sozialgenossenschaft I Locandieri gegründet, einer Genossenschaft zur Integration von Menschen mit Behinderungen in den Arbeitsmarkt. ABES steht für Respekt für die Umwelt, Fürsorge für Menschen und Liebe für Orte: Wir respektieren und schützen die Umwelt, indem wir uns der biologischen, intensiven und solidarischen Landwirtschaft verschrieben haben. Wir kümmern uns um die am meisten gefährdeten Menschen und bieten ihnen Möglichkeiten zur Arbeit und zur sozialen Wiedereingliederung. Wir erzählen die Geschichte Westsiziliens und unserer lokalen Gemeinschaft durch die Produkte aus unserem Gebiet. ABES ist also eine Geschichte: eine Geschichte, die jeden Tag weitergeht und uns von Westsizilien, seinen Menschen von heute, gestern und morgen erzählt; eine Geschichte, die uns von den Landschaften, der Kultur, der Schönheit und dem Reichtum unserer Gemeinschaft erzählt. Eine Gemeinschaft im Entstehen, in der Menschen mit Migrationshintergrund, Menschen mit sozialen Schwierigkeiten und Menschen, die aus dem Strafvollzug kommen, einen Platz finden und ihre eigene Identität finden können. Unsere Produkte sind also nicht nur Zitrusfrüchte, alte Getreidesorten und Gemüse, sondern vielmehr erfüllte Menschen und eine Gemeinschaft, die sich weiterentwickelt, ohne ihre eigene Identität zu vergessen. ÖKOLOGISCHER UND INTENSIVER ÖKOLOGISCHER LANDBAU Heute bewirtschaftet die Sozialgenossenschaft I Locandieri einen ca. 9 Hektar großen Betrieb mit Zitrusplantagen, Gemüseanbau und alten Getreidesorten im Freiland. Alles ist biologisch und intensiv biologisch, denn der Respekt vor den Menschen schließt auch die Umwelt mit ein. Die 2019 begonnene landwirtschaftliche Produktion ist biologisch, dank der rückwirkenden Anerkennung der Umstellungszeit des von der Mafia beschlagnahmten Landes, das vor unserem Einzug etwa 8 Jahre lang brach lag. Biointensiv dank eines landwirtschaftlichen Systems, das darauf abzielt, jeden Zentimeter des Bodens zu optimieren und dabei die Natur und den Pflanzenzyklus zu respektieren. Eine Methode für den Gemüseanbau, die über den biologischen Anbau hinausgeht. Sie respektiert alle Formen des Lebens und schafft eine Symbiose zwischen den Pflanzen, dem Boden und dem Landwirt. Wir nutzen die Synergien zwischen den Pflanzen und unser Saatgut selbst zu erzeugen, um unsere eigenen lokalen Sorten zu schaffen. Dies kommt auch der sehr geschätzten biologischen Vielfalt zugute, und zwar durch Verfahren, die auf die Verbesserung der Bodenqualität abzielen, von der Bodenbearbeitung bis zur Fruchtfolge und Gemeinschaft.
Pate di Melanzani ABES
6,60 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 180 g

Zusätzliche Informationen

Allergene
keine
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Zutaten

Melanzani, Olivenöl, Zwiebel, Weinessig, Pfefferoni, Knoblauch, Petersilie, Salz

ABES
Produkteweitere Produkte von ABES
InfoABES Agricoltura Biologica Etica Sociale (Sozialethischer ökologischer Landbau) wurde in der Provinz Trapani von einer Gruppe von Mitgliedern der Sozialgenossenschaft I Locandieri gegründet, einer Genossenschaft zur Integration von Menschen mit Behinderungen in den Arbeitsmarkt. ABES steht für Respekt für die Umwelt, Fürsorge für Menschen und Liebe für Orte: Wir respektieren und schützen die Umwelt, indem wir uns der biologischen, intensiven und solidarischen Landwirtschaft verschrieben haben. Wir kümmern uns um die am meisten gefährdeten Menschen und bieten ihnen Möglichkeiten zur Arbeit und zur sozialen Wiedereingliederung. Wir erzählen die Geschichte Westsiziliens und unserer lokalen Gemeinschaft durch die Produkte aus unserem Gebiet. ABES ist also eine Geschichte: eine Geschichte, die jeden Tag weitergeht und uns von Westsizilien, seinen Menschen von heute, gestern und morgen erzählt; eine Geschichte, die uns von den Landschaften, der Kultur, der Schönheit und dem Reichtum unserer Gemeinschaft erzählt. Eine Gemeinschaft im Entstehen, in der Menschen mit Migrationshintergrund, Menschen mit sozialen Schwierigkeiten und Menschen, die aus dem Strafvollzug kommen, einen Platz finden und ihre eigene Identität finden können. Unsere Produkte sind also nicht nur Zitrusfrüchte, alte Getreidesorten und Gemüse, sondern vielmehr erfüllte Menschen und eine Gemeinschaft, die sich weiterentwickelt, ohne ihre eigene Identität zu vergessen. ÖKOLOGISCHER UND INTENSIVER ÖKOLOGISCHER LANDBAU Heute bewirtschaftet die Sozialgenossenschaft I Locandieri einen ca. 9 Hektar großen Betrieb mit Zitrusplantagen, Gemüseanbau und alten Getreidesorten im Freiland. Alles ist biologisch und intensiv biologisch, denn der Respekt vor den Menschen schließt auch die Umwelt mit ein. Die 2019 begonnene landwirtschaftliche Produktion ist biologisch, dank der rückwirkenden Anerkennung der Umstellungszeit des von der Mafia beschlagnahmten Landes, das vor unserem Einzug etwa 8 Jahre lang brach lag. Biointensiv dank eines landwirtschaftlichen Systems, das darauf abzielt, jeden Zentimeter des Bodens zu optimieren und dabei die Natur und den Pflanzenzyklus zu respektieren. Eine Methode für den Gemüseanbau, die über den biologischen Anbau hinausgeht. Sie respektiert alle Formen des Lebens und schafft eine Symbiose zwischen den Pflanzen, dem Boden und dem Landwirt. Wir nutzen die Synergien zwischen den Pflanzen und unser Saatgut selbst zu erzeugen, um unsere eigenen lokalen Sorten zu schaffen. Dies kommt auch der sehr geschätzten biologischen Vielfalt zugute, und zwar durch Verfahren, die auf die Verbesserung der Bodenqualität abzielen, von der Bodenbearbeitung bis zur Fruchtfolge und Gemeinschaft.