Bohnensalat
3,40 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 370 ml

Zusätzliche Informationen

Zutaten

Bohnen* (45%), Wasser, Weingeistessig*, Karotten*, Zwiebel*, Rohrohrzucker*, Quellsalz, Senfsaat*, Gewürze*; *aus biologischer Landwirtschaft

Allergene
M
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Pepis
Produkteweitere Produkte von Pepis
Websitezur Website von Pepis
AnschriftFührlingerweg 32 A-4070 Fraham
InfoWir finden, dass Familie Pflügelmaier Meister sind in Sachen Gemüse-Einlegen. Das hat wohl auch damit zu tun, dass der Gemüseanbau am Hof mit besonderer Sorgfalt und sehr schonend betrieben. Ein Beispiel: Konventionelle Gurkerl-Bauern in ihrem Breitengrad rechnen mit einer saisonalen Erntemenge pro ha von 60.000 – 80.000 kg. Biobauern, die alle ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten geltend machen, ernten 30.000 – 40.000 kg. Am Biohof Pflügelmeier ist man mit einer Erntemenge von ca. 20.000 kg am ha zufrieden, weil sie davon überzeugt sind, dass jenes Produkt, das die Pflanze ohne Stress (freiwillig) hergibt qualitativ dem der getriebenen Pflanzen weit überlegen ist. Also: Let's go for Pepi's!
Erdäpfelsalat
4,50 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 720 ml

Zusätzliche Informationen

Zutaten

Erdäpfel* (70 %), Wasser, Zwiebel*, Gurken*, Sonnenblumenöl*, Weingeistessig*, Rohrohrzucker*, Quellsalz, Curcuma*; *aus biologischer Landwirtschaft

Allergene
keine
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Pepis
Produkteweitere Produkte von Pepis
Websitezur Website von Pepis
AnschriftFührlingerweg 32 A-4070 Fraham
InfoWir finden, dass Familie Pflügelmaier Meister sind in Sachen Gemüse-Einlegen. Das hat wohl auch damit zu tun, dass der Gemüseanbau am Hof mit besonderer Sorgfalt und sehr schonend betrieben. Ein Beispiel: Konventionelle Gurkerl-Bauern in ihrem Breitengrad rechnen mit einer saisonalen Erntemenge pro ha von 60.000 – 80.000 kg. Biobauern, die alle ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten geltend machen, ernten 30.000 – 40.000 kg. Am Biohof Pflügelmeier ist man mit einer Erntemenge von ca. 20.000 kg am ha zufrieden, weil sie davon überzeugt sind, dass jenes Produkt, das die Pflanze ohne Stress (freiwillig) hergibt qualitativ dem der getriebenen Pflanzen weit überlegen ist. Also: Let's go for Pepi's!
Essiggurkerl groß
4,50 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 720 ml

Zusätzliche Informationen

Zutaten

Gurkerl* (52%), Wasser, Weingeistessig*, Rohrohrzucker*, Zwiebel* (0,5%), Quellsalz, Senfsaat*, Gewürze*; *aus biologischer Landwirtschaft

Allergene
M
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Pepis
Produkteweitere Produkte von Pepis
Websitezur Website von Pepis
AnschriftFührlingerweg 32 A-4070 Fraham
InfoWir finden, dass Familie Pflügelmaier Meister sind in Sachen Gemüse-Einlegen. Das hat wohl auch damit zu tun, dass der Gemüseanbau am Hof mit besonderer Sorgfalt und sehr schonend betrieben. Ein Beispiel: Konventionelle Gurkerl-Bauern in ihrem Breitengrad rechnen mit einer saisonalen Erntemenge pro ha von 60.000 – 80.000 kg. Biobauern, die alle ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten geltend machen, ernten 30.000 – 40.000 kg. Am Biohof Pflügelmeier ist man mit einer Erntemenge von ca. 20.000 kg am ha zufrieden, weil sie davon überzeugt sind, dass jenes Produkt, das die Pflanze ohne Stress (freiwillig) hergibt qualitativ dem der getriebenen Pflanzen weit überlegen ist. Also: Let's go for Pepi's!
Gurkensticks Pepi’s
4,40 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 720 ml

Zusätzliche Informationen

Zutaten

Gurkerl* (52%), Wasser, Weingeistessig*, Rohrohrzucker*, Zwiebel* (0,5%), Quellsalz, Senfsaat*, Gewürze*; *aus biologischer Landwirtschaft

Allergene
M
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Pepis
Produkteweitere Produkte von Pepis
Websitezur Website von Pepis
AnschriftFührlingerweg 32 A-4070 Fraham
InfoWir finden, dass Familie Pflügelmaier Meister sind in Sachen Gemüse-Einlegen. Das hat wohl auch damit zu tun, dass der Gemüseanbau am Hof mit besonderer Sorgfalt und sehr schonend betrieben. Ein Beispiel: Konventionelle Gurkerl-Bauern in ihrem Breitengrad rechnen mit einer saisonalen Erntemenge pro ha von 60.000 – 80.000 kg. Biobauern, die alle ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten geltend machen, ernten 30.000 – 40.000 kg. Am Biohof Pflügelmeier ist man mit einer Erntemenge von ca. 20.000 kg am ha zufrieden, weil sie davon überzeugt sind, dass jenes Produkt, das die Pflanze ohne Stress (freiwillig) hergibt qualitativ dem der getriebenen Pflanzen weit überlegen ist. Also: Let's go for Pepi's!
Burgergurkerl
3,40 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 190 ml

Zusätzliche Informationen

Zutaten

Gurken*, Wasser, Weingeistessig*, Zucker*, Zwiebel*, Senfsaat*, Speisesalz, Dille*, Gewürzextrakt*, Gewürze*

Allergene
M
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Gutes vom Gutshof
Produkteweitere Produkte von Gutes vom Gutshof
Websitezur Website von Gutes vom Gutshof
AnschriftRetzerstr 58, 2070 Unternalb
InfoZiel der Gemeinschaft am Gutshof ist es, den Boden, in dem das Gemüse wächst, zu regenerieren; die natürlichen, unterirdischen (und damit auch die oberirdischen) Ökosysteme und das Nahrungsnetz im Boden aufzubauen und sie zu unterstützen. Angewendet wird die sogenannte No-Dig-Methode, die den Boden so wenig wie möglich stört. Die Beete werden nie umgegraben. Stattdessen werden abgeerntete Pflanzen am Boden abgeschnitten und die Wurzeln in der Erde gelassen, um den Humusaufbau zu fördern und die Mikroorganismen, die für die Nährstoffversorgung der Pflanzen verantwortlich sind, zu füttern. Dann wird eine Schicht Kompost auf das Beet ausgebreitet und die neuen Pflanzen direkt eingepflanzt. Auch wird versucht, lebendige Pflanzen so viel und so lange wie möglich im Boden zu halten, was für die Fütterung des Bodenlebens und die Sequestrierung von Kohlenstoff unabdingbar ist. Diese Maßnahmen erzeugen die richtigen Bedingungen für das Wachstum von fördernden Pilzen und Bakterien im Boden. Das Resultat ist gesunder, lebendiger Boden in seiner ursprünglichen, natürlichen, fruchtbarsten Form. Einfach großartig!
Essiggurkerl ohne Zucker
4,50 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 720 ml

Zusätzliche Informationen

Zutaten

Gurkerl* (52%), Wasser, Weingeistessig*, Zwiebel* (0,5 %), Quellsalz, Senfsaat*, Gewürze*; aus biologischer Landwirtschaft

Allergene
M
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Pepis
Produkteweitere Produkte von Pepis
Websitezur Website von Pepis
AnschriftFührlingerweg 32 A-4070 Fraham
InfoWir finden, dass Familie Pflügelmaier Meister sind in Sachen Gemüse-Einlegen. Das hat wohl auch damit zu tun, dass der Gemüseanbau am Hof mit besonderer Sorgfalt und sehr schonend betrieben. Ein Beispiel: Konventionelle Gurkerl-Bauern in ihrem Breitengrad rechnen mit einer saisonalen Erntemenge pro ha von 60.000 – 80.000 kg. Biobauern, die alle ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten geltend machen, ernten 30.000 – 40.000 kg. Am Biohof Pflügelmeier ist man mit einer Erntemenge von ca. 20.000 kg am ha zufrieden, weil sie davon überzeugt sind, dass jenes Produkt, das die Pflanze ohne Stress (freiwillig) hergibt qualitativ dem der getriebenen Pflanzen weit überlegen ist. Also: Let's go for Pepi's!
Million Dollar Relish
3,40 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 200 ml

Zusätzliche Informationen

Zutaten

Gurken*, Wasser, Weingeistessig*, Zucker*, Zwiebel*, Senfsaat*, Speisesalz, Dille*, Gewürzextrakt*, Gewürze*

Allergene
M
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Gutes vom Gutshof
Produkteweitere Produkte von Gutes vom Gutshof
Websitezur Website von Gutes vom Gutshof
AnschriftRetzerstr 58, 2070 Unternalb
InfoZiel der Gemeinschaft am Gutshof ist es, den Boden, in dem das Gemüse wächst, zu regenerieren; die natürlichen, unterirdischen (und damit auch die oberirdischen) Ökosysteme und das Nahrungsnetz im Boden aufzubauen und sie zu unterstützen. Angewendet wird die sogenannte No-Dig-Methode, die den Boden so wenig wie möglich stört. Die Beete werden nie umgegraben. Stattdessen werden abgeerntete Pflanzen am Boden abgeschnitten und die Wurzeln in der Erde gelassen, um den Humusaufbau zu fördern und die Mikroorganismen, die für die Nährstoffversorgung der Pflanzen verantwortlich sind, zu füttern. Dann wird eine Schicht Kompost auf das Beet ausgebreitet und die neuen Pflanzen direkt eingepflanzt. Auch wird versucht, lebendige Pflanzen so viel und so lange wie möglich im Boden zu halten, was für die Fütterung des Bodenlebens und die Sequestrierung von Kohlenstoff unabdingbar ist. Diese Maßnahmen erzeugen die richtigen Bedingungen für das Wachstum von fördernden Pilzen und Bakterien im Boden. Das Resultat ist gesunder, lebendiger Boden in seiner ursprünglichen, natürlichen, fruchtbarsten Form. Einfach großartig!
Paprika Zwiebel Salat
4,50 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 190 ml

Zusätzliche Informationen

Zutaten

Gurken*, Wasser, Weingeistessig*, Zucker*, Zwiebel*, Senfsaat*, Speisesalz, Dille*, Gewürzextrakt*, Gewürze*

Allergene
M
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Gutes vom Gutshof
Produkteweitere Produkte von Gutes vom Gutshof
Websitezur Website von Gutes vom Gutshof
AnschriftRetzerstr 58, 2070 Unternalb
InfoZiel der Gemeinschaft am Gutshof ist es, den Boden, in dem das Gemüse wächst, zu regenerieren; die natürlichen, unterirdischen (und damit auch die oberirdischen) Ökosysteme und das Nahrungsnetz im Boden aufzubauen und sie zu unterstützen. Angewendet wird die sogenannte No-Dig-Methode, die den Boden so wenig wie möglich stört. Die Beete werden nie umgegraben. Stattdessen werden abgeerntete Pflanzen am Boden abgeschnitten und die Wurzeln in der Erde gelassen, um den Humusaufbau zu fördern und die Mikroorganismen, die für die Nährstoffversorgung der Pflanzen verantwortlich sind, zu füttern. Dann wird eine Schicht Kompost auf das Beet ausgebreitet und die neuen Pflanzen direkt eingepflanzt. Auch wird versucht, lebendige Pflanzen so viel und so lange wie möglich im Boden zu halten, was für die Fütterung des Bodenlebens und die Sequestrierung von Kohlenstoff unabdingbar ist. Diese Maßnahmen erzeugen die richtigen Bedingungen für das Wachstum von fördernden Pilzen und Bakterien im Boden. Das Resultat ist gesunder, lebendiger Boden in seiner ursprünglichen, natürlichen, fruchtbarsten Form. Einfach großartig!
Salzzitrone
Salzzitrone

Salzzitronen kommen ursprünglich aus der marokkanischen Küche, aber wir finden, dass sie viel universeller einsetzbar sind.

Bei uns kommen sie in fast jedes Gericht, das mit Tomaten zu tun hat. In die Tomatensuppe, in die Spaghettisauce, auf die Pizza etc.

Besonders auf der Pizza sind Salzzitronen genial, wenn sie dann ein bisschen knusprig und gebräunt werden.

Aber es muss nicht immer etwas mit Tomaten sein, auch in einer Schlagoberssauce mit Mohnmiso und etwas Knoblauch sind sie herrlich.

Alles in allem sind die Salzzitronen für uns eine unverzichtbare Zutat in der Küche. Durch die Reifung mit Salz wird das Zitronenaroma richtig rund und intensiv.

Man verwendet beim Kochen die ganzen Stücke. Vor allem die Schale trägt viel zum Geschmack bei und sollte auf keinen Fall entfernt werden.

10,20 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 150 g

Zusätzliche Informationen

Zutaten

Zitronen, Salz

Allergene
keine
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

LUVI
Produkteweitere Produkte von LUVI
Websitezur Website von LUVI
AnschriftHauptstrasse 28 4813 Altmünster am Traunsee
InfoLUVI, das sind Christine Brameshuber, Lukas Nagl, Viktor Gruber. Sie verarbeiten in Altmünster am Traunsee regionale Lebensmittel und potentiellen Lebensmittelabfall und veredeln diese mithilfe ausgewählter Mikroorganismen zu Saucen, Misopasten und anderen Fermenten. So entstehen neue, spannende Geschmackserlebnisse! Verarbeitet werden möglichst regionale Produkte. Das Salz stammt von den Salinen im Salzkammergut, Getreide, Bohnen und Nüsse von ausgewählten Bauern in der Region, Mohn aus dem Waldviertel und Fischabschnitte vom Traunsee. Für die Fischsauce (wichtiger Bestandteil in vielen asiatischen Gerichten) werden keine Fische gefangen. Es werden unmittelbar die frischen Abschnitte, die in der umliegenden Gastronomie anfallen, fermentiert . Die alten Römer nannten diese Sauce Garum bzw. Liquamen. Sie war zu dieser Zeit so allgegenwärtig wie heute das Salz am Esstisch.
Pfefferoni mild klein
4,00 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 370 ml

Zusätzliche Informationen

Zutaten

Pfefferoni (50%), Wasser, Weingeistessig, Rohrohrzucker, Quellsalz, SENFSAAT, Gewürze

Allergene
M
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Pepis
Produkteweitere Produkte von Pepis
Websitezur Website von Pepis
AnschriftFührlingerweg 32 A-4070 Fraham
InfoWir finden, dass Familie Pflügelmaier Meister sind in Sachen Gemüse-Einlegen. Das hat wohl auch damit zu tun, dass der Gemüseanbau am Hof mit besonderer Sorgfalt und sehr schonend betrieben. Ein Beispiel: Konventionelle Gurkerl-Bauern in ihrem Breitengrad rechnen mit einer saisonalen Erntemenge pro ha von 60.000 – 80.000 kg. Biobauern, die alle ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten geltend machen, ernten 30.000 – 40.000 kg. Am Biohof Pflügelmeier ist man mit einer Erntemenge von ca. 20.000 kg am ha zufrieden, weil sie davon überzeugt sind, dass jenes Produkt, das die Pflanze ohne Stress (freiwillig) hergibt qualitativ dem der getriebenen Pflanzen weit überlegen ist. Also: Let's go for Pepi's!
Dillgurken Gutes vom Gutshof
4,70 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 360 ml

Zusätzliche Informationen

Zutaten

Gurkerl*, Wasser, Weingeistessig*, Rohrohrzucker*, Quellsalz, Gewürze*, Dill*; *aus biologischer Landwirtschaft

Allergene
M
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Gutes vom Gutshof
Produkteweitere Produkte von Gutes vom Gutshof
Websitezur Website von Gutes vom Gutshof
AnschriftRetzerstr 58, 2070 Unternalb
InfoZiel der Gemeinschaft am Gutshof ist es, den Boden, in dem das Gemüse wächst, zu regenerieren; die natürlichen, unterirdischen (und damit auch die oberirdischen) Ökosysteme und das Nahrungsnetz im Boden aufzubauen und sie zu unterstützen. Angewendet wird die sogenannte No-Dig-Methode, die den Boden so wenig wie möglich stört. Die Beete werden nie umgegraben. Stattdessen werden abgeerntete Pflanzen am Boden abgeschnitten und die Wurzeln in der Erde gelassen, um den Humusaufbau zu fördern und die Mikroorganismen, die für die Nährstoffversorgung der Pflanzen verantwortlich sind, zu füttern. Dann wird eine Schicht Kompost auf das Beet ausgebreitet und die neuen Pflanzen direkt eingepflanzt. Auch wird versucht, lebendige Pflanzen so viel und so lange wie möglich im Boden zu halten, was für die Fütterung des Bodenlebens und die Sequestrierung von Kohlenstoff unabdingbar ist. Diese Maßnahmen erzeugen die richtigen Bedingungen für das Wachstum von fördernden Pilzen und Bakterien im Boden. Das Resultat ist gesunder, lebendiger Boden in seiner ursprünglichen, natürlichen, fruchtbarsten Form. Einfach großartig!
Rote Rüben Salat gedämpft nach Omas Art
2,90 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 370 ml

Zusätzliche Informationen

Zutaten

Rote Rüben* (54%), Wasser, Weingeistessig*, Rohrohrzucker*, Quellsalz, Gewürze*, Senfsaat*; *aus biologischer Landwirtschaft

Allergene
M
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Pepis
Produkteweitere Produkte von Pepis
Websitezur Website von Pepis
AnschriftFührlingerweg 32 A-4070 Fraham
InfoWir finden, dass Familie Pflügelmaier Meister sind in Sachen Gemüse-Einlegen. Das hat wohl auch damit zu tun, dass der Gemüseanbau am Hof mit besonderer Sorgfalt und sehr schonend betrieben. Ein Beispiel: Konventionelle Gurkerl-Bauern in ihrem Breitengrad rechnen mit einer saisonalen Erntemenge pro ha von 60.000 – 80.000 kg. Biobauern, die alle ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten geltend machen, ernten 30.000 – 40.000 kg. Am Biohof Pflügelmeier ist man mit einer Erntemenge von ca. 20.000 kg am ha zufrieden, weil sie davon überzeugt sind, dass jenes Produkt, das die Pflanze ohne Stress (freiwillig) hergibt qualitativ dem der getriebenen Pflanzen weit überlegen ist. Also: Let's go for Pepi's!
Rote Rüben Salat gedämpft nach Omas Art GROSS
4,20 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 720 ml

Zusätzliche Informationen

Zutaten

Rote Rüben* (54%), Wasser, Weingeistessig*, Rohrohrzucker*, Quellsalz, Gewürze*, Senfsaat*; *aus biologischer Landwirtschaft

Allergene
M
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Pepis
Produkteweitere Produkte von Pepis
Websitezur Website von Pepis
AnschriftFührlingerweg 32 A-4070 Fraham
InfoWir finden, dass Familie Pflügelmaier Meister sind in Sachen Gemüse-Einlegen. Das hat wohl auch damit zu tun, dass der Gemüseanbau am Hof mit besonderer Sorgfalt und sehr schonend betrieben. Ein Beispiel: Konventionelle Gurkerl-Bauern in ihrem Breitengrad rechnen mit einer saisonalen Erntemenge pro ha von 60.000 – 80.000 kg. Biobauern, die alle ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten geltend machen, ernten 30.000 – 40.000 kg. Am Biohof Pflügelmeier ist man mit einer Erntemenge von ca. 20.000 kg am ha zufrieden, weil sie davon überzeugt sind, dass jenes Produkt, das die Pflanze ohne Stress (freiwillig) hergibt qualitativ dem der getriebenen Pflanzen weit überlegen ist. Also: Let's go for Pepi's!
Rote Rüben Salat Gutes vom Gutshof
4,60 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 360 ml

Zusätzliche Informationen

Zutaten

Rote Rüben* (54%), Wasser, Weingeistessig*, Rohrohrzucker*, Quellsalz, Gewürze*, Zwiebel*; *aus biologischer Landwirtschaft

Allergene
M
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Gutes vom Gutshof
Produkteweitere Produkte von Gutes vom Gutshof
Websitezur Website von Gutes vom Gutshof
AnschriftRetzerstr 58, 2070 Unternalb
InfoZiel der Gemeinschaft am Gutshof ist es, den Boden, in dem das Gemüse wächst, zu regenerieren; die natürlichen, unterirdischen (und damit auch die oberirdischen) Ökosysteme und das Nahrungsnetz im Boden aufzubauen und sie zu unterstützen. Angewendet wird die sogenannte No-Dig-Methode, die den Boden so wenig wie möglich stört. Die Beete werden nie umgegraben. Stattdessen werden abgeerntete Pflanzen am Boden abgeschnitten und die Wurzeln in der Erde gelassen, um den Humusaufbau zu fördern und die Mikroorganismen, die für die Nährstoffversorgung der Pflanzen verantwortlich sind, zu füttern. Dann wird eine Schicht Kompost auf das Beet ausgebreitet und die neuen Pflanzen direkt eingepflanzt. Auch wird versucht, lebendige Pflanzen so viel und so lange wie möglich im Boden zu halten, was für die Fütterung des Bodenlebens und die Sequestrierung von Kohlenstoff unabdingbar ist. Diese Maßnahmen erzeugen die richtigen Bedingungen für das Wachstum von fördernden Pilzen und Bakterien im Boden. Das Resultat ist gesunder, lebendiger Boden in seiner ursprünglichen, natürlichen, fruchtbarsten Form. Einfach großartig!
Rote Rüben Salat klassisch fein
2,90 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 370 ml

Zusätzliche Informationen

Zutaten

Rote Rüben* (54%), Wasser, Weingeistessig*, Rohrohrzucker*, Quellsalz, Gewürze*, Senfsaat*; *aus biologischer Landwirtschaft

Allergene
M
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Pepis
Produkteweitere Produkte von Pepis
Websitezur Website von Pepis
AnschriftFührlingerweg 32 A-4070 Fraham
InfoWir finden, dass Familie Pflügelmaier Meister sind in Sachen Gemüse-Einlegen. Das hat wohl auch damit zu tun, dass der Gemüseanbau am Hof mit besonderer Sorgfalt und sehr schonend betrieben. Ein Beispiel: Konventionelle Gurkerl-Bauern in ihrem Breitengrad rechnen mit einer saisonalen Erntemenge pro ha von 60.000 – 80.000 kg. Biobauern, die alle ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten geltend machen, ernten 30.000 – 40.000 kg. Am Biohof Pflügelmeier ist man mit einer Erntemenge von ca. 20.000 kg am ha zufrieden, weil sie davon überzeugt sind, dass jenes Produkt, das die Pflanze ohne Stress (freiwillig) hergibt qualitativ dem der getriebenen Pflanzen weit überlegen ist. Also: Let's go for Pepi's!
Russenkraut
4,20 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 720 ml

Zusätzliche Informationen

Zutaten

Kraut* (38%), Wasser, Weingeistessig*, Gurken* (5%), Karotten* (5%), Zwiebel* (5%), Rohrohrzucker*, Quellsalz, Senfsaat*, Gewürze*; *aus biologischer Landwirtschaft

Allergene
M
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Pepis
Produkteweitere Produkte von Pepis
Websitezur Website von Pepis
AnschriftFührlingerweg 32 A-4070 Fraham
InfoWir finden, dass Familie Pflügelmaier Meister sind in Sachen Gemüse-Einlegen. Das hat wohl auch damit zu tun, dass der Gemüseanbau am Hof mit besonderer Sorgfalt und sehr schonend betrieben. Ein Beispiel: Konventionelle Gurkerl-Bauern in ihrem Breitengrad rechnen mit einer saisonalen Erntemenge pro ha von 60.000 – 80.000 kg. Biobauern, die alle ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten geltend machen, ernten 30.000 – 40.000 kg. Am Biohof Pflügelmeier ist man mit einer Erntemenge von ca. 20.000 kg am ha zufrieden, weil sie davon überzeugt sind, dass jenes Produkt, das die Pflanze ohne Stress (freiwillig) hergibt qualitativ dem der getriebenen Pflanzen weit überlegen ist. Also: Let's go for Pepi's!
Fisolensalat im Glas Heindl
6,30 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 720 g

Zusätzliche Informationen

Allergene
keine
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Zutaten

Fisolen, Zwiebel, Apfelessig, Zucker, Salz

Heindl Daniel
Produkteweitere Produkte von Heindl Daniel
AnschriftMitterbach 2, 3193 St. Aegyd
InfoEs ist kaum zu glauben, wir haben - nach (jahre)langer Suche - einen bäuerlichen Betrieb gefunden, der Bio-Hühner zu uns liefert. Warum hat das so lange gedauert? Auch im Bio-Bereich sind es häufig sehr große Betriebe, die Mast-Hühner halten - für unseren Geschmack zu große Betriebe. Jene kleinen Betriebe, die wir kennen (etwa Familie Frühwald) oder kennen gelernt hatten, verkaufen meist all ihre Hühner bereits ab Hof oder die Logistik (wie kommt das Huhn zu uns?) hat nicht gepasst. Diesmal hilft uns Martin Zöchling in Sachen Transport-Logistik und bringt die Hühner zu uns (Er nimmt übrigens auch den Käse vom Schoberhof, der in der Greisslerei2.0 für uns hinterlegt wird, mit zu uns.) Und so beschreibt Daniel seinen Betrieb: 'Der Betrieb "Am Mühlhof" der Familie Heindl liegt im Unrechttraisental, eingebettet in der waldreichsten Gegend Österreichs. Der Name Mühlhof kommt aus den längst vergangenen Tagen des Getreideanbaues zur Selbstversorgung. Der Mühle folgte ein Sägewerk und diesem ein Wasserkraftwerk. Unseren Energiebedarf für Haus und Hof, die Produktion und Direktvermarktung erzeugen wir selbst. Wir sind klassische Waldbauern. Der Wald bildet die Basis unseres Einkommens. Auf den 20 ha Talwiesen und 8 ha Almen halten wir Mutterkühe der Rasse Murbodner. Im Sommer bei frischem Gras, im Winter bei duftendem Heu überlegen sich unsere Rinder was sie unternehmen können um den Bauer auf Trab zu halten. Wir haben auch mit der Haltung von Bio-Weidegänsen begonnen um unsere Steilflächen zu beweiden. Doch die Flugkünste der Gänse - von einer Talseite auf die andere - zeigte uns, daß die Gänse doch besser auf den ebenen Flächen gehalten werden. Und irgendwann kamen Bio-Masthendl hinzu. Diese werden derzeit im Gänsestall und Rinderstall gehalten. Die Schlachtung der Gänse und Hendln erfolgt am eigenen Betrieb.'
Sauergemüse Zucchini im Glas Heindl
5,90 
zzgl. 1,00  Pfand

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 680 g

Zusätzliche Informationen

Allergene
keine
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Zutaten

Zucchini, Zwiebel, Apfelessig, Zucker, Salz

Heindl Daniel
Produkteweitere Produkte von Heindl Daniel
AnschriftMitterbach 2, 3193 St. Aegyd
InfoEs ist kaum zu glauben, wir haben - nach (jahre)langer Suche - einen bäuerlichen Betrieb gefunden, der Bio-Hühner zu uns liefert. Warum hat das so lange gedauert? Auch im Bio-Bereich sind es häufig sehr große Betriebe, die Mast-Hühner halten - für unseren Geschmack zu große Betriebe. Jene kleinen Betriebe, die wir kennen (etwa Familie Frühwald) oder kennen gelernt hatten, verkaufen meist all ihre Hühner bereits ab Hof oder die Logistik (wie kommt das Huhn zu uns?) hat nicht gepasst. Diesmal hilft uns Martin Zöchling in Sachen Transport-Logistik und bringt die Hühner zu uns (Er nimmt übrigens auch den Käse vom Schoberhof, der in der Greisslerei2.0 für uns hinterlegt wird, mit zu uns.) Und so beschreibt Daniel seinen Betrieb: 'Der Betrieb "Am Mühlhof" der Familie Heindl liegt im Unrechttraisental, eingebettet in der waldreichsten Gegend Österreichs. Der Name Mühlhof kommt aus den längst vergangenen Tagen des Getreideanbaues zur Selbstversorgung. Der Mühle folgte ein Sägewerk und diesem ein Wasserkraftwerk. Unseren Energiebedarf für Haus und Hof, die Produktion und Direktvermarktung erzeugen wir selbst. Wir sind klassische Waldbauern. Der Wald bildet die Basis unseres Einkommens. Auf den 20 ha Talwiesen und 8 ha Almen halten wir Mutterkühe der Rasse Murbodner. Im Sommer bei frischem Gras, im Winter bei duftendem Heu überlegen sich unsere Rinder was sie unternehmen können um den Bauer auf Trab zu halten. Wir haben auch mit der Haltung von Bio-Weidegänsen begonnen um unsere Steilflächen zu beweiden. Doch die Flugkünste der Gänse - von einer Talseite auf die andere - zeigte uns, daß die Gänse doch besser auf den ebenen Flächen gehalten werden. Und irgendwann kamen Bio-Masthendl hinzu. Diese werden derzeit im Gänsestall und Rinderstall gehalten. Die Schlachtung der Gänse und Hendln erfolgt am eigenen Betrieb.'
Zucchinisalat groß
4,50 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 720 ml

Zusätzliche Informationen

Zutaten

Zucchini* (44%), Wasser, Zwiebel* (8%), Weingeistessig*, Rohrohrzucker*, Paprika* (5%), Sellerie*, Quellsalz, Senfsaat*, Knoblauch*, Gewürze*; *aus biologischer Landwirtschaft

Allergene
L
,
M
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Pepis
Produkteweitere Produkte von Pepis
Websitezur Website von Pepis
AnschriftFührlingerweg 32 A-4070 Fraham
InfoWir finden, dass Familie Pflügelmaier Meister sind in Sachen Gemüse-Einlegen. Das hat wohl auch damit zu tun, dass der Gemüseanbau am Hof mit besonderer Sorgfalt und sehr schonend betrieben. Ein Beispiel: Konventionelle Gurkerl-Bauern in ihrem Breitengrad rechnen mit einer saisonalen Erntemenge pro ha von 60.000 – 80.000 kg. Biobauern, die alle ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten geltend machen, ernten 30.000 – 40.000 kg. Am Biohof Pflügelmeier ist man mit einer Erntemenge von ca. 20.000 kg am ha zufrieden, weil sie davon überzeugt sind, dass jenes Produkt, das die Pflanze ohne Stress (freiwillig) hergibt qualitativ dem der getriebenen Pflanzen weit überlegen ist. Also: Let's go for Pepi's!
Zucchinisalat klein
4,00 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 370 ml

Zusätzliche Informationen

Zutaten

Zucchini* (44%), Wasser, Zwiebel* (8%), Weingeistessig*, Rohrohrzucker*, Paprika* (5%), Sellerie*, Quellsalz, Senfsaat*, Knoblauch*, Gewürze*; *aus biologischer Landwirtschaft

Allergene
L
,
M
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Pepis
Produkteweitere Produkte von Pepis
Websitezur Website von Pepis
AnschriftFührlingerweg 32 A-4070 Fraham
InfoWir finden, dass Familie Pflügelmaier Meister sind in Sachen Gemüse-Einlegen. Das hat wohl auch damit zu tun, dass der Gemüseanbau am Hof mit besonderer Sorgfalt und sehr schonend betrieben. Ein Beispiel: Konventionelle Gurkerl-Bauern in ihrem Breitengrad rechnen mit einer saisonalen Erntemenge pro ha von 60.000 – 80.000 kg. Biobauern, die alle ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten geltend machen, ernten 30.000 – 40.000 kg. Am Biohof Pflügelmeier ist man mit einer Erntemenge von ca. 20.000 kg am ha zufrieden, weil sie davon überzeugt sind, dass jenes Produkt, das die Pflanze ohne Stress (freiwillig) hergibt qualitativ dem der getriebenen Pflanzen weit überlegen ist. Also: Let's go for Pepi's!
Zuckermais im Glas
2,60 

inkl. 10 % MwSt.

Produkt enthält: 330 g

Zusätzliche Informationen

Zutaten

Bio-Zuckermais, Salz

Allergene
keine
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

Skohautil
AnschriftWeinberg 4 4303 St. Pantaleon-Erla
InfoEs ist einfach großartig, dass wir österreichischen Zuckermais im Glas bekommen können, und das direkt vom Produkzenten und einfach nur in Wasser haltbargemacht, ohne Zusätze! Die Produktpalette der Skohautils reicht je nach Fruchtfolge (und Experimentierfreude) von Ackerbohnen, Körnermais, Sojabohnen, Weizen, Gerste, Dinkel, Hanf, Öllein, Sonnenblumen bis zum Zuckermais. 2010 wurde mit der Zuckermaisproduktion für die Fa. Machland begonnen, 2014 die Eigenmarke „Skotis Biozuckermais“ kreiert. Zu diesem Schritt hat die Tatsache geführt, dass Zuckermais im Glas zum Teil aus Holland und Deutschland tausende Kilometer weit zu uns transportiert wird, wo wir ihn doch „vor der eigenen Haustüre“ produzieren.