Salzzitrone

9,90 

Salzzitronen kommen ursprünglich aus der marokkanischen Küche, aber wir finden, dass sie viel universeller einsetzbar sind.

Bei uns kommen sie in fast jedes Gericht, das mit Tomaten zu tun hat. In die Tomatensuppe, in die Spaghettisauce, auf die Pizza etc.

Besonders auf der Pizza sind Salzzitronen genial, wenn sie dann ein bisschen knusprig und gebräunt werden.

Aber es muss nicht immer etwas mit Tomaten sein, auch in einer Schlagoberssauce mit Mohnmiso und etwas Knoblauch sind sie herrlich.

Alles in allem sind die Salzzitronen für uns eine unverzichtbare Zutat in der Küche. Durch die Reifung mit Salz wird das Zitronenaroma richtig rund und intensiv.

Man verwendet beim Kochen die ganzen Stücke. Vor allem die Schale trägt viel zum Geschmack bei und sollte auf keinen Fall entfernt werden.

Produkt enthält: 150 g

Artikelnummer: LUVI3-1 Kategorie:

Zusätzliche Informationen

Zutaten

Zitronen, Salz

Allergene
keine
Anbau

kontrolliert biologischer Anbau

LUVI
Produkteweitere Produkte von LUVI
Websitezur Website von LUVI
AnschriftHauptstrasse 28 4813 Altmünster am Traunsee
InfoLUVI, das sind Christine Brameshuber, Lukas Nagl, Viktor Gruber. Sie verarbeiten in Altmünster am Traunsee regionale Lebensmittel und potentiellen Lebensmittelabfall und veredeln diese mithilfe ausgewählter Mikroorganismen zu Saucen, Misopasten und anderen Fermenten. So entstehen neue, spannende Geschmackserlebnisse! Verarbeitet werden möglichst regionale Produkte. Das Salz stammt von den Salinen im Salzkammergut, Getreide, Bohnen und Nüsse von ausgewählten Bauern in der Region, Mohn aus dem Waldviertel und Fischabschnitte vom Traunsee. Für die Fischsauce (wichtiger Bestandteil in vielen asiatischen Gerichten) werden keine Fische gefangen. Es werden unmittelbar die frischen Abschnitte, die in der umliegenden Gastronomie anfallen, fermentiert . Die alten Römer nannten diese Sauce Garum bzw. Liquamen. Sie war zu dieser Zeit so allgegenwärtig wie heute das Salz am Esstisch.